Neuigkeiten
Verein
Verkauf
Vademecum
Gesetzgebung
Wissenswertes
BetmG-Revision
Cave iudicem
Communiqués
Presse
Kontakt
Seite weiterempfehlen


 


Cave C2H5OH

C2H5OH ist die chemische Formel des Ethylalkohols (Drinkalkohol).

C2H5OH ist ein Sucht- und Betäubungsmittel mit sehr großem Abhängigkeitspotential . Die tödliche Dosis beträgt 25 Gramm (= 5 Promille des Blutinhalts) bei 70 kg Körpergewicht.

Die arabischen Alchimisten waren die ersten, die mittels Distillation C2H5OH zu erzeugen wußten und sie nannten das Endprodukt ‚al khol’ = der Subtile. Der Subtile ist einer der vielen Namen des Teufels (al shaitan = das Gegenteil), wie z.B. der Listige, der Schlaue, der Heimtückische, der Hinterhältige.

Subtil, weil die Haupteigenschaft von C2H5OH darin besteht, den menschlichen Geist zu schwächen, in Dämmerung einzuwickeln und der Trinker merkt es nicht oder meistens nur dann, wenn der Schaden schon eingetreten ist.

Listig, weil Dreiviertel aller Sexual- und Gewaltsverbrechen unter C2H5OH-Einfluss verübt werden. Heimtückisch, weil zwei Drittel aller Verkehrs- und Arbeitsunfälle auf Grund von C2H5OH-Einfluss sich ereignen. Hinterhältig, weil C2H5OH so viele Familien in Unglück und Ruin bringt.

Wer 'al khol' drinkt, macht (meistens) das 'shaitan', das Gegenteil dessen, was er machen sollte. Wo C2H5OH zu Gast ist, ist Hanf unbeliebt. So beherbergen die in der Hanf- repression aktivsten Kantone wichtige C2H5OH-Produktions- stätten (AG, FR, GE, NE, VS,VD). Verantwortungsträger, die mit Eifer gegen den Hanf wirken, sind selber reguläre C2H5OH-Konsumenten und dazu noch finanziell an einer grossen C2H5OH-Produktion interessiert, wie z. B. der Aargauer Erste Staatsanwalt, Aktionär von Feldschlößchen, oder der Waadtländer Kantonspolizei- kommandant, alt- Prokurist der Groß-Weinkellerei Schenk in Rolle.




VSHF, Postfach, 9004 St.Gallen, Telefon/Fax: 071/672 62 40 Email: info@asac.ch