Communiqué du 15.12.1999

Publié par : ASAC.







Témoignage manuscrit (cancer)


D.M. in 1442 Montagny, 6 décembre 1999


Wir sind mit der Anwendung des Herions einverstanden, weil das im Interesse der Medizin liegt, vor allem bei der Behandlung von schwer Krebskranken


(Bundesrat Hürlimann im Nationalrat, Antrag Josi Meier; Sten. Bulletin 1974, S. 1461: Für die Annahme des Gesetzesentwurfes: 105 Stimmen (Winstimmigkeit)


Laut Gesetz hat dieser schwer Krebskranke Anrecht sogar auf Heroin, er begnügt sich jedoch mit Hanfkrauf. Das ist sien geschriebenes Recht.*


Doch laut Ruth Dreifuss ist er ein Delinquent- wer klärt sie endlich auf?

Mit bestem Dank für die Mithilfe